Das Kloster ist dreistöckig mit einer großen Versammlungshalle, einem Zentrum für buddhistische Studien und einer Schule. Das Kloster verfügt über eine eigene Druckerei, in der Druckstöcke aus Holz und lokal hergestelltes Papier zum Drucken buddhistischer Texte verwendet werden. Es gibt eine große Bibliothek mit alten Handschriften sowie handgeschriebenen und gedruckten Texten. Die Wohnhütten (shas) der Mönche wurden gebaut, um 700 Mönche und Lamas unterzubringen; derzeit sind es ca. 450. Alle Hallen sind in hellen Farben gehalten und wunderschön dekoriert.